Kailager 2017

Kailager 2017


2017 12 0916 kailager


Am 9. Dezember ging die langerwartete Busfahrt ganz früh von der Kirche los. In diesem Jahr musste sogar zusätzlich noch ein „Sprinter“ gemietet werden, weil mehr als 70 Teilnehmer dabei waren. Zum Thema „Lieben, Leben, Lachen“ ging es dann schon auf der Fahrt los, wo so richtig herzhaft gelacht wurde. Trotz Stau, kurz nach Pietermaritzburg, ging die Fahrt gut und alle kamen froh, munter und etwas ermüdet beim Kailagerplatz an.


 

2017 12 kailager 1


So konnte das Kailager endlich starten. Kathrin machte einen kurzen Einstieg zum Thema und dem Lager, wonach wir die erste Mahlzeit zusammen genießen durften. Am ersten Abend spielten wir noch einige Ice Breakers, wonach alle dann bald todmüde zu Bett gingen.

 

Die nächsten Tage rasten viel zu schnell vorbei. Nach dem Frühstück beschäftigten wir uns mit Texten und Gedanken zum Thema. Jeweils zwei Tage zu jedem Teil: Leben, Liebe & Lachen. In der Stillen Zeit und in den Kleingruppen wurde uns wieder bewusst, wie sehr unser Vater uns liebt und auch wie groß sein Bedürfnis nach einer echten Beziehung zu uns ist.

 

Zeit am Strand blieb trotz dem etwas schlechten Wetter nicht aus. Nachmittags beschäftigten wir uns mit verschiedenen Aktivitäten wie: Strandspiele, Basteln, Geländespiele und einem Spaziergang am Strand nach Port Edward.

 

Wie üblich fand auch in diesem Jahr ein Bunter Abend statt. Hier wurde uns wieder bewusst, dass unter den Johnnys kein Mangel an Talent, Kreativität oder Humor ist.

 

Am letzten Abend durften wir einen ganz besonderen Gottesdienst am Strand feiern. Jede der Kleingruppen beteiligte sich an der Botschaft. Die Gitarrenbegleitung, das gemeinsame Singen und Beten und die persönlichen Segenszusprüche machten diesen Abend zu einem ganz besonderen Teil des Lagers.


2017 12 kailager 2


Viel zu schnell war die Zeit vorbei und mussten wir uns am 16. Dezember wieder auf den langen Weg nach Hause machen. Nach so einer schönen Zeit bleiben uns nun unvergessliche Erinnerungen und dankbare Herzen - die uns bestimmt im neuen Jahr noch oft lächeln, schmunzeln oder sogar herzhaft lachen lassen werden.


2017 12 kailager 3


Ein herzlicher Dank gilt der Gemeinde und besonders Kathrin, dem Mitarbeiterteam und Angela van Zyl (die in diesem Jahr die Leitung der Küche machte). Bis zum nächsten Mal!