Projekte

Gemeinde ist nicht nur zur Stärkung und Begleitung von Gemeindemitgliedern da, sondern soll auch darüber hinaus in unserer Zeit und in unserem Umfeld Zeichen setzen und Hoffnung schaffen. So engagiert sich die Johannesgemeinde in verschiedenen Projekten.

  • Das Babytherapiezentrum ist ein Ort der Hoffnung und der Hilfe für Eltern mit leicht- bis schwerbehinderten Kleinkindern. Hier wird gezielte Frühbehandlung in den unterschiedlichen Therapiebereichen geboten, damit diesen Kindern die bestmöglichen Chancen zur optimalen Entwicklung gegeben werden .

 

  • Das Winterveld-Projekt unterstützt die Ärmsten der Armen im Großraum Tshwane durch Kleidungs- und Essenspakete sowie Decken in den Wintermonaten.

 

  • Im Rahmen der Pretoria Community Ministries unterstützt die Johannesgemeinde die Betreuung von Tageskindern, Schulkindern und auch jungen Erwachsenen nicht nur durch Geldspenden für Gehälter, Spielzeug, Essen usw., sondern auch durch Sachspenden, wie z.B. genähte Schultaschen für Schulanfänger.

 

  • Der Evangeliums-Rundfunk strahlt Sendungen mit christlichen Inhalten in ganz Afrika aus und erreicht auf diese Weise auch Menschen in entlegensten Gebieten. (TWR)

 

  • Die Johannesgemeinde unterstützt die Evangelical Lutheran Church of Malawi, die eine junge, sehr arme, aber dynamische Kirche ist. Unsere Spenden werden vor allem für Kirchbauprojekte verwendet, aber auch zur Unterstützung von Partnerschaftsreisen, um den dortigen Gemeinden Bibeln usw. zu schenken.

 

  • Kleinere Spenden fließen dem Paul-Jungnickel-Heim zu und werden für ein jährliches Weihnachtsessen für die Mütter vom Louis-Botha-Kinderheim und für Essenspakete an die Schwestergemeinden in Mamelodi verwendet.